Hinweis
  • Folder doesn't exist or doesn't contain any images

Betäubungstrafo Typ LC-1

Für den fortschrittlichen Handwerksbetrieb

 

Betäubungstrafo Typ LC-1

  • Prozessorsteuerung für optimierten Betäubungsablauf zur Reduzierung der Schlachtschäden am Tierkörper
  • Ausgelegt für mittlere Schlachtziffern
  • Kombinierte Hirn-Herz-Betäubung mit Betäubungszange möglich
  • Überwachung der tierschutzrelevanten Betäubungsparameter Stromstärke und Mindestbetäubungszeit
  • Eingangsspannung 230 V
  • Abmessungen 380 x 340 x 190 mm (BxHxT)
  • Gewicht 9 kg
  • Sonderausstattung: Mess- und Registriergerät MRE, externe Signalgeber
 
 
Betäubungstrafo Typ LC-1 / USB
mit integrierter Erfassung der relevanten Betäubungsparameter entsprechend den Vorgaben der Verordnung 1099/2009/EG

  • Prozessorsteuerung für optimierten Betäubungsablauf zur Reduzierung der Schlachtschäden am Tierkörper
  • Ausgelegt für mittlere Schlachtziffern
  • Kombinierte Hirn-Herz-Betäubung mit der Betäubungszange möglich
  • Überwachung der tierschutzrelevanten Betäubungsparameter Betäubungstromstärke und Betäubungszeit
  • Einfache Bedienung, da alle benötigten Programme auf dem USB-Stick installiert sind
  • Keine Installation auf dem PC nötig
  • Automatische Startfunktion verfügbar
  • Speichern der Betäubungsparameter auf dem USB-Stick
  • Auswertung und Dokumentation mit der Software NewLogger am PC
  • Optisches und akustisches Signal bei Erreichen der Mindestbetäubungszeit
  • Die Grenzwerte für Mindestbetäubungsstrom und Mindestbetäubungszeit können am PC, entsprechend den nationalen Vorgaben, eingestellt werden
  • Eingangsspannung 230 V (Sonderausführung 110 V)
  • Abmessungen 380 x 350 x 215 mm (BxHxT)
  • Gewicht 10 kg
  • Sonderausstattung: externe Signalgeber
 
Bedienungsanleitung Typ LC-1 (Stand: 11/2017)
Bedienungsanleitung Typ LC-1/USB (Stand: 09/2017)
Bedienungsanleitung Typ LC-1/MRE (Stand: 11/2017)
Weitere Bedienungsanleitungen und Technische Beschreibungen finden Sie in unserem Downloadbereich.